Über mich

Mein Name ist Larissa Netschitailo. Ich bin in Kirgisien in einem kleinen Ort geboren und als Kleinkind nach Deutschland immigriert. Meine Eltern sind beide gehörlos, sodass meine Muttersprache die russische Gebärdensprache ist. In Deutschland habe ich auch die deutsche Gebärdensprache und Lautsprach-begleitende Gebärden gelernt. Englisch und Französisch kamen in der Schule dazu. Ich selbst bin wie meine Geschwister auch, hörend. 

Mir hat es bereits im Kindergarten Spaß gemacht zwischen den Welten zu vermitteln und ein Gefühl von den Kulturen und Dialekten zu erhalten. Als Coda (Children of Deaf Adults) habe ich ein Verständnis von der hörenden und von der gehörlosen Kultur. Auch die Mischformen, die sich daraus ergeben sind mir bekannt. So habe ich Erfahrungen mit Schwerhörigen mit etwa einem Hörgerät oder CI. 

Das gibt mir ein Feingefühl auch in der hörenden Welt, ganz ohne Gebärdensprache, auf die Töne zwischen den Zeilen zu hören, Verhaltensweisen zu beobachten und zu beschreiben- schließlich gemeinsam mit Ihnen auf konstruktiver Weise auf Lösungen zu stoßen.

Privat arbeite ich für Kinder und Jugendliche und berate diese in belastenden Krisensituationen am Telefon. In meinem Verein bin ich auch für die Ausbildung der neuen Telefonberaterinnen zuständig. Diese Aufgaben erfüllen mich sehr.

Beruflich habe ich als Einzelhandelskauffrau im Lebensmittelbereich meine Ausbildung angefangen. Weiter ging mein Weg über den Flughafen, der mich durch die vielfältigen Menschen sehr inspiriert hat Psychologie zu studieren. Im Reha-Management sah ich mich dann im Büro, Berichte schreiben.

Ich beschloss mich wieder auf mich zu besinnen und plante meine Praxiseröffnung. Der Mensch soll für mich im Zentrum stehen. Ich stellte fest, dass es eine wertvolle Aufgabe ist, da es deutlich weniger gebärdensprachkompetente Therapeuten gibt als ich mir vorstellen konnte. Auch Anfragen von Hörenden erreichten mich. Seither darf ich mich glücklich schätzen Sie, wenn Sie mögen, bei Ihrem Weg zu begleiten.

Vielen Dank!

  • Psychologin (M. Sc.) 
  • Heilpraktikerin eingeschränkt für das Gebiet der Psychotherapie  (HeilprG)
  • Telefonberaterin für Kinder und Jugendliche
  • Klinischen und wissenschaftlichen Hintergrund
  • Erfahrungen in der Beratung verschiedener Personengruppen
  • Einblick in soziale Einrichtungen und praktische Hilfen für schutzbedürftige Personen 
  • Testungen, Interventionen & Gutachten

Meine Vision

Es gibt eine einfache Wahrheit: Wenn Sie an das glauben, was Sie tun, können Sie Großes erreichen. Das ist der Grund, warum ich Ihnen bei der Erreichung Ihres Zieles helfen möchte. 
Dies soll alle Menschen ansprechen, die an sich arbeiten und ihre Lebensqualität verbessern möchten. Es ist mir darüber hinaus ein besonderes Anliegen gehörlose und schwerhörige Menschen den Zugang zur Psychotherapie zu ermöglichen. 
Damit möchte ich gerne zu mehr Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit beitragen. Ich stehe für direkte Kommunikation ohne Dolmetscher und möchte Menschen in ihrer Muttersprache verstehen und mein Möglichstes tun sie bei Ihrem Weg zu begleiten.
Darüber hinaus liegen mir auch die Angehörigen von gehörlosen Menschen, wie Eltern, Kinder gehörloser Eltern (Codas) oder sonstige Familienmitglieder, am Herzen. Sie leisten nicht selten Großartiges. Hierzu möchte ich gerne einen Teil dazu beitragen sie stark zu machen ihren eigenen Weg zu gehen.

Mir ist wichtig meine Kompetenzen immer wieder zu erweitern und auf dem Laufenden zu sein.
Ich bin daher Mitglied im